Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen der Bioland Markt

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen zum Bezug von Öko-Z-Saatgut
über den Bioland Markt Web-Shop

1. Anwendungsbereich

Für sämtliche Lieferungen und Leistungen der Bioland Markt GmbH & Co KG über diesen Webshop gelten ausschließlich die nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wird. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Die Angebote der Bioland Markt GmbH & Co KG richten sich ausschließlich an Unternehmer (Landwirte und Händler), nicht jedoch an Verbraucher. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Abschluss des Liefervertrages und Bestellabwicklung

Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot an die Bioland Markt GmbH & Co KG dar. Hierauf erhält der Kunde zunächst eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung bei der Bioland Markt GmbH & Co KG, welche noch keine Annahme der Bestellung darstellt. Die Bioland Markt GmbH & Co KG wird die Bestellung und die Verfügbarkeit der bestellten Ware dann kurzfristig prüfen. Der Kunde erhält dann innerhalb von max. 3 Werktagen eine Auftragsbestätigung inklusive der individuell errechneten Frachtkosten. Erst mit dieser Auftragsbestätigung und falls Sie nicht selbst unverzüglich Widerspruch gegen diese einlegen, kommt ein Vertrag über das bestellte Saatgut zustande.

Um Saatgut aus dem Webshop kaufen zu können ist zunächst eine Registrierung im Webshop erforderlich. Dazu gibt der Kunde nach Aufforderung seine persönlichen Daten sowie ein Passwort an und bestätigt seine Angaben durch Klick auf die Schaltfläche „senden“.

Nach erfolgreichem Login kann der Kunde aus dem Webshop Produkte auswählen und in den Warenkorb legen. Im Warenkorb kann die Liefermenge der gewünschten Produkte ausgewählt, weitere hinzugefügt oder entfernt werden. Vor Abschluss der Bestellung werden zusammenfassend alle Eingaben des Kunden als Übersicht im Warenkorb angezeigt. Durch Klick auf die Schaltfläche „verbindlich Bestellen“ gibt der Kunde ein verbindliches Kaufangebot an die Bioland Markt GmbH & Co KG zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab.

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewählte Produkte/Sorten nicht verfügbar, teilt die Bioland Markt GmbH & Co KG dies dem Kunden mit. Ein eventuell späterer Lieferzeitraum wird mit dem Kunden vereinbart. Sofern eine bestellte Sorte dauerhaft nicht oder nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht wird dem Kunden soweit verfügbar eine geeignete Ausweichsorte geliefert. Sollte der Kunde dies nicht wollen, ist die hinter dem Produkt im Warenkorb angegebene Ausweichsorte mit „nicht gewünscht“ anzukreuzen.

3. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Lieferung bleibt die Ware Eigentum der Bioland Markt GmbH & Co KG.

4. Lieferung und Preise

Bei den genannten Preisen handelt es sich um Nettopreise ab Station (exw). Die Rechnungsstellung erfolgt ausschließlich über die Bioland Markt GmbH & Co KG. Die genannten Preise gelten ausschließlich für die eigene Vermehrung. Sollten die von der Bioland Markt GmbH & Co KG produzierten Mengen zur Versorgung nicht ausreichen, behält sich diese vor, die Verkaufspreise der betroffenen Sorte im Bedarfsfall anzupassen.

Die Transport- und Umschlagkosten werden individuell berechnet und sind vom Kunden zu tragen. Es fallen keine Kosten bei Selbstabholung an, die Abholstelle wird dem Kunden je nach Bestellung bekannt gegeben. Bei Selbstabholung ist unbedingt ein Termin mit der Abholstelle zu vereinbaren. Bei Anlieferung wird ein Termin mit dem Kunden vereinbart. Der Kunde hat in diesem Fall zu gewährleisten, dass die Ware in Empfang genommen werden kann. Anfallende Mehrkosten durch eine erneute Anfahrt werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Bei Mengen die eine Palettenweise Abholung oder Anlieferung erforderlich machen, sind Tauschpaletten (EURO-Paletten) in handelsüblicher Qualität mitzubringen bzw. vorzuhalten.

5. Reklamationen

Der Kunde hat die Ware gleich nach deren Erhalt auf Beschädigungen zu überprüfen. Der Kunde quittiert den Empfang mit seiner Unterschrift und lässt sich eventuelle Beschädigungen vom Fahrer quittieren. Darüber hinaus teilt der Kunde den Mangel der Bioland Markt GmbH & Co KG unverzüglich telefonisch, per Fax oder Mail mit. Sollte es sich um einen Mangel handeln, den der Kunde erst beim Öffnen der Produktverpackung feststellen kann, erfolgt dann eine unverzügliche Mitteilung an die Bioland Markt GmbH & Co KG.

6. Hinweise zur Datenverarbeitung

Die Bioland Markt GmbH & Co KG erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Sie beachtet dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Ohne Einwilligung des Kunden werden Bestands- und Nutzungsdaten nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.

7. Schlussbestimmungen

Es gelten die allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen für Saatgut nach dem Saatgutverkehrsgesetz mit Ausnahme von Pflanzkartoffeln und Zuckerrübensaatgut in der jeweils aktuellsten Fassung.

Darüber hinaus gelten die „Einheitsbedingungen im deutschen Getreidehandel“ des eingetragenen Vereins „Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse e.V.“ in der aktuell gültigen Fassung.

Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen wirksam.